Monatliches Archiv: Januar 2013

Fahrradstadt Kopenhagen vs. Stuttgart

Stuttgart möchte sich für Fahrräder attraktiver machen. Bis zur Fahrradstadt ist noch ein langer Weg, wie folgender Vergleich mit Kopenhagen zeigt. via: ein kühnes Fahrradblog

Weiterlesen

Google Maps API V3 – verschiedene Markerbilder

Nachdem ich vor einiger Zeit erklärt habe wie das Standart-Markerbild geändert wird, möchte ich heute einen Schritt weiter gehen. Manchmal ist es sinnvoll, dass unterschiedliche Marker auf einer Karte gezeigt werden. Zum Beispiel um unterschiedliche Kategorien darzustellen. Hierzu müssen die Informationen zu den einzelnen Markern um einen vierten Punkt erweitert werden: Die einzelnen Marker sind …

Weiterlesen

PHP: Abstand zwischen zwei Zeitangaben

Manchmal braucht man auf Webseiten den Abstand zwischen zwei verschiedenen Zeitangaben. Diese können zum Beispiel aus einer Datenbank kommen. Die Berechnung für die Tage zwischen dem 1. Januar und dem 1. Februar sieht wie folgt aus: Das Ergebnis dieses Beispieles ist natürlich 31. So viele Tage hat der Januar. Um den Abstand zwischen dem heutigen …

Weiterlesen

Stadt der Zukunft: Ecopia

Die deutsche Welle hat letztes Jahr eine mehrteilige Dokumentation unter dem Titel ECOPIA veröffentlicht, in der auf nachhaltiges Bauen in sechs verschiedenen Beispielen geschildert wird: http://www.dw.de/ecopia-intelligent-bauen-nachhaltig-leben/a-6703231-0 Betrachtet werden dabei Hamburg, London, Burkina Faso, Brasilien, Südkorea und die Ecocity Tianjin in China.

Weiterlesen

Toy Story als Real-Film !

Das „Live Action Toy Story Project“ hat seine mehrjährige Arbeit Realfilm zu Toy Story vorgestern in voller Länge online gestellt. Von Disney/Pixar wurde sich dazu eine Genehmigung eingeholt. Die Arbeit ist deshalb so bemerkenswert, da es die komplette Umkehrung der damaligen Idee ist. Toy Story war 1995 der erste komplett am Computer erstellte Langfilm fürs …

Weiterlesen

Schmidt – Heart Shaped Gun – Tatort: Scheinwelten Theme

Gestern kam der neue Kölner Tatort mal am Mittwoch. Doch nicht nur das war überraschend, sondern auch die Musik, die ein wenig James Bond-Feeling aufkommen lies: Gesungen wird das Lied von der Künstlerin „Schmidt“ – ein wenig merkwürdiger Name für eine Sängerin, aber solange die Musik stimmt.

Weiterlesen